Schulleben

Exkursion der 4B nach St. Pölten
Mittwoch, 27. Juni 2018
Einen spannenden Blick in die Geschichte unserer Landeshauptstadt warfen die Schülerinnen und Schüler unserer 4B bei ihrer Exkursion nach St. Pölten, bei der sie von ihrem KV OStR Mag. Brigitte Stach und Mag. Christian Pribitzer begleitet wurden.

Bei den Ausgrabungen am Domplatz - der jahrhundertelang bis 1779 als Friedhof benutzt wurde - erfuhren die Viertklässlerinnen und Viertklässler spannende Details aus dem Alltag archäologischer Arbeit - bei den seit 2010 laufenden Grabungstätigkeiten wurden mittlerweile mehr als 18.000 (!) Skelette freigelegt, untersucht, computertechnisch (3D-Animationen) erfasst und katalogisiert!

Dr. Karl Großschmidt vom Department für Evolutionäre Anthropologie der Universität Wien, der vor Ort die Funde untersucht und schon des Öfteren als Vortragender an unserer Schule zu Besuch war, ließ es sich erfreulicherweise nicht nehmen, persönlich die KLG-Abordnung zu empfangen und einen hochinteressanten Einblick in seine Forschungsarbeiten zu geben. Anhand von ausgewählten Skelett-Beispielen erläuterte er unseren Viertklässlerinnen und Viertklässlern, an welchen Krankheiten oder Knochenbrüchen die Menschen in vergangenen Jahrhunderten litten, womit die Lebensumstände und die Welt der Menschen besser verständlich wurden.

Am Nachmittag absolvierten die Schülerinnen und Schüler im Stadtmuseum St. Pölten noch den Römer-Workshop, in dessen Verlauf sie einerseits über die Geschichte des unter Kaiser Hadrian gegründeten Aelium Cetium lernten, andererseits aber auch praktisch aktiv wurden und Münzen prägten sowie Lederbeutelchen herstellten!
Darstellendes Spiel
Dienstag, 26. Juni 2018
Unsere Gruppe Darstellendes Spiel (Leitung: OStR Mag. Elfriede Kammerer und Prof. Mag. Maria Sengül) brachte im Festsaal der Arbeiterkammer Gänserndorf ihre Eigenproduktion (mit Anspielungen auf Ovid und Shakespeare) Die wundersame Insel oder Eine dichterische Suche nach der Möglichkeit einer idealen Welt zur Aufführung.

Musikalisch unterstützt wurden die Schauspielerinnen und Schauspieler dabei von Mag. Ursula Feest-Bazazan und den Musizierenden der 2D.

Die Schülerinnen und Schüler unserer Klassen 1A, 1C, 1D, 2A, 2B, 2C, 2D, 3B, 3E, 3F und 4B besuchten Vormittagsvorstellungen. Bei der Abendvorstellung konnte auch die Gänserndorfer Vizebürgermeisterin Margot Linke im Publikum begrüßt werden!
Erlebnisfest der 1. Klassen
Sonntag, 24. Juni 2018
Das heuer zum ersten Mal durchgeführte Erlebnisfest für unsere 1. Klassen wurde - trotz etwas kühlerer Temperaturen - ein voller Erfolg!

An zehn Rekordestationen konnten unsere Erstklässlerinnen und Erstklässler ihre Bestleistungen erproben und an weiteren zehn Erlebnisstationen ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen.
Dieter Pflug von Sport7 wickelte das von Mag. Petra Platt-Zissler, Prof. Mag. Susanne Ehm-Knapp, Mag. Katharina Ballner, Mag. Paul Grießel und Mag. Herwig Lehner organisierte Sportfest souverän ab.
Danke an alle Lehrkräfte, die bei der Durchführung des Fests halfen!

Es freut uns sehr, dass auch zahlreiche Eltern zum Anfeuern zu Besuch kamen! Die aufgestellten Rekorde können bereits in den nächsten Tagen auf der Rekordewand bei unseren Turnsälen bestaunt werden.

Wir hoffen, dass bei der Neuauflage dieses Fests im kommenden Jahr einige der heuer aufgestellten Leistungen schon wieder überboten werden können...!
Völkerball- und Fußballturnier der 2. Klassen
Freitag, 22. Juni 2018
Das heurige Völkerball- und Fußballturnier der 2. Klassen - organisiert von Mag. Petra Platt-Zissler, Mag. Paul Grießel, Mag. Katharina Ballner und OStR Mag. Ingrid Grießel - wurde heuer im Gänserndorfer Josef-Graf-Stadion, wohin die Sportlerinnen und Sportler aufgrund des späten Maturatermins an unserer Schule ausweichen mussten, bei unglaublichen 34 Grad im wahrsten Sinne des Wortes zu einer heißen Angelegenheit. Die Burschen und Mädchen gaben alles - Abkühlung boten die Rasensprenger des Fußballplatzes!

Zahlreiche Eltern waren unserer Einladung gefolgt, beobachteten die spannenden Spiele und feuerten ihre Kinder an.
Beim Völkerballturnier der Mädchen siegte die 2F, der Turniersieg im Fußball ging an die Burschen der 2B!

Danke an das Team um Stadtrat Michael Hlavaty und die Fußballer des SV OMV Gänserndorf für die Unterstützung sowie auch an alle Lehrkräfte des KLG, die die Aufsicht übernahmen!
Intensivkurs Geschichte im Talentezentrum Schloss Drosendorf
Dienstag, 19. Juni 2018
Sechs Schülerinnen und Schüler unserer 5B – Katharina Aust, Marlies Lechner, Nicole Leitgeb, Lisa Lobner, Rainer Krenn und Florian Schmutz - erlebten eine spannende Zeitreise in die Vergangenheit, indem sie durch Vermittlung ihres Geschichtslehrers Mag. Christian Pribitzer im Renaissanceschloss Drosendorf, dem Talentezentrum des Landes Niederösterreich, am Geschichtsintensivkurs Viva la revolución! teilnahmen.

Bei diesem Angebot für geschichtlich besonders interessierte Schülerinnen und Schüler beschäftigten sich diese außerhalb des regulären Unterrichts (von dem sie eine Woche lang freigestellt waren) mit anderen Gleichgesinnten intensiver mit einem historischen Thema: Der Unterricht mit den beiden Kursleiterinnen Mag. Dorothea Demal und Mag. Sabine Mader ging jeweils um 8:30 Uhr los und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernten über unterschiedlichste Revolutionen im Lauf der Geschichte: über die neolithische Revolution, Revolutionen im Bereich Wirtschaft und Landwirtschaft, die Französische Revolution, die 68er Revolution und über die Revolution sowie heutigen Verhältnisse im Iran.

Am Ende der arbeitsintensiven, aber abwechslungsreichen Woche fand noch eine Abschlusspräsentation zum Thema für die Eltern statt!
6. Klassen bei Handballmatch Österreich vs. Weißrussland
Montag, 18. Juni 2018
Unsere 6. Klassen besuchten mit ihren Bewegungs- und Sportlehrern in der Erste Bank-Arena in Wien-Kagran das Handball-WM-Qualifikationsmatch der österreichischen Herren-Nationalmannschaft gegen Weißrussland.

Nach einer bescheidenen ersten Hälfte (Pausenstand 13:16) konnte das österreichische Team mit einer sensationellen Leistung im zweiten Durchgang und lautstarker Unterstützung des Publikums das Spiel noch drehen!

Mit einem 31:26-Sieg löste Österreich das Ticket für die WM-Endrunde, die im Jänner 2019 in Deutschland und Dänemark stattfindet!
Besuch der 4F im Vienna Open Lab
Montag, 18. Juni 2018
Die Schülerinnen und Schüler unserer 4F besuchten im Rahmen der naturwissenschaftlichen Übungen in Begleitung von Mag. Maria Eisendle und Vtl. Tanja Worel das Vienna Open Lab - das molekularbiologische Mitmachlabor am Vienna BioCenter.

Dort konnten unsere Viertklässlerinnen und Viertklässler in einen Labormantel schlüpfen und etwas Laborluft schnuppern. Zuerst erfuhren sie einiges über den Aufbau und die Funktionsweise der Zelle und DNA.
Im praktischen Teil wurden Zellen der Mundschleimhaut gewonnen und unter dem Mikroskop betrachtet, außerdem isolierten die Schülerinnen und Schüler DNA aus Gemüse und ihren Mundschleimhautzellen und machten diese sichtbar.
Theaterbesuch der 1E: Das verzauberte Labyrinth
Freitag, 15. Juni 2018
Unsere 1E besuchte gemeinsam mit ihrer Deutschprofessorin OStR Mag. Maria Mauser und Klassenvorständin Mag. Claudia Krenn eine Aufführung der Broadway Connection im Theater akzent.

Die Schülerinnen und Schüler waren begeistert von dem Kinder- und Jugendmusical Das verzauberte Labyrinth - auch deshalb, weil ihre Klassenkameradin Cornelia Baum mitwirkte!

Und es war sicher nicht das letzte Mal, dass sie ihre Baumi auf einer Bühne bewundern konnten, kam sie doch bei den Bezirks- und Regionalausscheidungen des NÖN sucht das größte Talent-Wettbewerbs weiter und fiebert nun dem Landesfinale in Grafenwörth entgegen!
Workshops der 1. Klassen: Aktiv gegen Cybermobbing
Mittwoch, 13. Juni 2018
Für unsere Jüngsten in den 1. Klassen wurden im Rahmen der Suchtprävention von OSR Rudolf Mayrhofer und Mag. Sophie Wolf jeweils zweistündige Workshops zum Thema Aktiv gegen Cybermobbing durchgeführt.

Die Schülerinnen und Schüler unserer ersten Klassen?setzten sich dabei mit wichtigen Themen wie Cybermobbing, Sicherheit im Netz und der Verwendung sozialer Medien auseinander.

Fake News wurden dabei ebenso thematisiert wie das Urheberrecht oder der Schutz der Privatsphäre - dabei ergaben sich lebhafte Diskussionen und vieles, das besprochen wurde, wie zum Beispiel die Veränderung der Sicherheitseinstellungen, wurde auch gleich ausprobiert!?
Besuch der 4E im Vienna Open Lab
Dienstag, 12. Juni 2018
Die 4E stattete im Rahmen ihrer Naturwissenschaftlichen Übungen mit Vtl. Fabian Scheck und Vtl. Nina Pacholik dem Vienna Open Lab, einem molekularbiologischen Mitmach-Labor, einen Besuch ab.

Dabei erforschten und extrahierten die Schülerinnen und Schüler unterschiedliche DNA-Strukturen, bekamen einen theoretischen Input und konnten die Arbeit in einem Labor kennen lernen!
Lehrausgang der 2E und 2F ins Kunsthistorische Museum
Sonntag, 10. Juni 2018
Unsere Klassen 2E und 2F unternahmen im Rahmen ihrer Bildnerischen Erziehung einen Lehrausgang ins Kunsthistorische Museum und wurden dabei von Mag. Andrea Schmid, OStR Mag. Roland Hasitzka und DI Jürgen Kalensky begleitet.

Am Programm standen eine einstündige Führung zur Sonderausstellung The Shape of Time, in welcher alte Meister neueren Werken gegenüberstellt werden, sowie eigenständiges Recherchieren in der Gemäldegalerie und in der Antiken-und Ägypten/Orient-Sammlung.
Sommerkonzert
Montag, 4. Juni 2018
Unser Sommerkonzert, mit Auftritten unseres Schulchores und des Jugendchores Stimmlicht (Leitung: Mag. Stefan Lindbichler), unserer Schulband The Ingredients (Mag. Joachim Unger) sowie unserer Klassen 1B (Mag. Elisabeth Trunner) und 2D (Mag. Ursula Feest-Bazazan), wurde zu einem tollen künstlerischen Highlight, das das zahlreich erschienene Publikum begeisterte.
Exkursion 6AB: Jüdisches Museum Eisenstadt
Dienstag, 29. Mai 2018
Unsere Klassen 6A und 6B besuchten in Begleitung von MMag. Maria Haid und Mag. Jürgen Stahl das Jüdische Museum in Eisenstadt.
Die Planung der Lehrveranstaltung erfolgte in Kooperation zwischen römisch-katholischem und islamischem Religionsunterricht und stellte insbesondere in Verbindung mit dem gewählten Ziel gelebte abrahamitische Ökumene dar.

In der aus dem 17. Jahrhundert stammenden Privatsynagoge des Wertheimer’schen Freihauses, in dem sich das Museum befindet, wurden den Schülerinnen und Schülern der Aufbau einer Synagoge und die Grundzüge des synagogalen Gottesdienstes erläutert.

Die weiteren Ausstellungsräume boten vor allem Informationen zu jüdischen Festen und Ritualen im Jahres- und Lebenslauf. Weil Lernen im Judentum einen hohen Stellenwert besitzt, endete die Führung in einem alten Klassenzimmer.
Anschließend konnten die Schülerinnen und Schüler noch das ehemalige jüdische Viertel und den jüdischen Friedhof in Augenschein nehmen.
Präventionsprojekt „Ch@ck your Limits“ für die 4. Klassen
Donnerstag, 24. Mai 2018
Die fortschreitende Ausbreitung neuer Informations- und Kommunikationstechnologien eröffnet gerade für Jugendliche eine Fülle von scheinbar unbegrenzten Möglichkeiten und Chancen, doch sie bringt gleichzeitig auch Risiken und die Gefahr einer Überforderung mit sich.

Wann liegt nun eine problematische Mediennutzung vor bzw. welche Signale können darauf hindeuten? Welche Gefahren gibt es im Internet und wie kann damit adäquat umgegangen werden?

Mit diesen und ähnlichen Fragen beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler unserer vierten Klassen, als sie am von Mag. Maria Eisendle und Mag. Sophie Wolf organisierten Projekt Ch@ck your limits! teilnahmen. Expertinnen und Experten der Fachstelle für Suchtprävention NÖ arbeiteten dabei drei Unterrichtseinheiten pro Klasse mit Burschen und Mädchen getrennt in verschiedenen Gruppen.

Das Ziel von Ch@ck your limits! ist die Förderung von Medienkompetenz im Sinne einer verantwortungsbewussten, kritischen und selbstbestimmten Mediennutzung. Dabei sollen hilfreiche Tipps für den Umgang mit Chancen und Gefahren im Internet vermittelt und problematischen Verhaltensweisen im Zusammenhang mit digitalen Medien vorgebeugt werden.

Die Mädchen und Burschen der 4. Klassen zeigten sich sehr motiviert und gaben viele positive Rückmeldungen.

Ergänzend zu den Schüler-Workshops fand auch ein Elternabend für die Eltern der 3. und 4. Klassen statt, dieser wurde von DSA Michael Guzei, Referent der Fachstelle für Suchtprävention, geleitet.
NÖ Waldjugendspiele
Mittwoch, 23. Mai 2018
Im Mai nahmen unsere 2. Klassen erstmals an den 31. NÖ Waldjugendspielen Lebens(t)raum - Wald, welche jährlich von der Abteilung für Forstwirtschaft der NÖ Landesregierung veranstaltet werden, teil.

Entlang eines ca. 3 km langen Wertungsparcours im Wald der Stadtgemeinde Mistelbach waren von Waldpädagogen und Forstfachleuten fünf verschiedene Stationen für die Schülerinnen und Schüler vorbereitet worden.

An diesen lehrreichen, spannenden und vieseitigen Stationen erhielten die Kinder die Möglichkeit auf spielerische Weise ihr Wissen rund um das Thema Wald zu erweitern und im Zuge des Wettbewerbs ihr Wissen auch unter Beweis zu stellen.

Begleitet von einem Förster wurden Bäumen und Sträucher, Singvögel und Holzarten bestimmt und verschiedene Marmeladen, welche aus Früchten des Waldes hergestellt werden, mit verbundenen Augen verkostet und erraten; auch die Teamfähigkeit innerhalb der Klassen wurde bei den einzelnen Stationen unter Beweis gestellt.

Mit großer Freude können wir verkünden, dass unsere 2D mit 397 Punkten den hervorragenden zweiten Platz im Bezirk Gänserndorf erreichte. Sie musste sich nur knapp der NNÖMS Orth an der Donau (399 Punkte) geschlagen geben.

Herzliche Gratulation zu dem tollen Ergebnis!